mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf

Frau der ersten Stunde des Freiwilligenzentrums „mach mit“ verabschiedet

Meldung vom 30.01.2020 Sieglinde Gotzler leistete wertvolle Aufbauarbeit

Sieglinde Gotzler mit Landrat Christian Bernreiter

Für Sieglinde Gotzler beginnt ab 01.02.2020 ein neuer Lebensabschnitt. Nach mehr als neun Jahren geht das langjährige Gesicht des „mach mit“ in den wohlverdienten Ruhestand.

Auf Anregung von Landrat Christian Bernreiter haben die Mitglieder des Kreistages im Jahr 2010 den Beschluss gefasst, eine öffentliche Einrichtung zur Stärkung des Ehrenamtes zu schaffen.
Zum Start des Freiwilligenzentrums „mach mit“ suchte man eine engagierte Kraft, die sich rund um das Ehrenamt kümmert, Ansprechpartner/In für Ehrenamtliche und der Motor für „mach
mit“ wird.

Mit Sieglinde Gotzler holte man sich eine engagierte Ehrenamtlerin an Bord, die nicht nur 40 Jahre Berufserfahrung bei der Bayerischen Staatsforstverwaltung aufwies, sondern auch in ihrer Freizeit vielschichtig ehrenamtliche Arbeit leistete, so z.B. für den Pfadfinderstamm Hengersberg, im Pfarrgemeinderat, als Lektorin, beim Kunstverein Deggendorf, den Hengersberger Kunst- und Museumsfreunden oder im Gospelchor.

Es waren unzählige individuelle Beratungsgespräche mit zahlreichen interessierten Ehrenamtlichen, verschiedenen Einrichtungen, Organisationen, Vereinen und Verbänden notwendig um die individuelle Vermittlung von Freiwilligen in ehrenamtliche Tätigkeitfelder überhaupt möglich zu machen. In den neun zurückliegenden Jahren war Frau Gotzler nicht nur Ansprechpartnerin in der Hauptgeschäftsstelle in Deggendorf, sondern auch in den Außenstellen in Plattling, Osterhofen, Hengersberg und Schöllnach.

Eine der Aufgaben um das „mach mit“ zu etablieren und weitere Ehrenamtliche zu gewinnen war, die hervorragende Arbeit zu dokumentieren und mit Vorträgen und Infoständen nach außen darzustellen.

Alleine 27 Mal referierte Lilly Gotzler über das bürgerschaftliche Engagement. Darüber hinaus präsentierte sie fünfzig Mal die Arbeit des Freiwilligenzentrums an Infoständen.

Besonders ans Herz gewachsen sind ihr die vielschichtigen Projekte, die sie während ihrer Tätigkeit initiieren, organisieren und durchführen konnte. Beispielhaft zu nennen sind diverse Besuchs- und Betreuungsdienste, Lese- und Vorlesepaten, Lernpaten und das Projekt „Ehrenamt macht Schule“.

Bei einem persönlichen Termin verabschiedete nun Landrat Christian Bernreiter Sieglinde Gotzler, der der Job „wie auf den Leib geschnitten war“, so der Deggendorfer Landrat. Bei der kleinen Feierstunde hob der Landrat das enorme Engagement, den persönlichen Einsatz und das „Standing“ der Frau Gotzler bei den über 21 Gemeinde für die sie zuständig war, heraus.

Nach mehr als neun Jahren Freiwilligenzentrum „mach mit“ kann man als Zwischenbilanz festhalten, dass sich das Freiwilligenzentrum des Landkreises Deggendorf etabliert hat. Indiz hierfür ist, dass weit mehr als 500 Ehrenamtliche und mehr als 200 Organisationen in der Datei des „mach mit“ gelistet sind.

„Das „mach mit -Freiwilligenzentrum Deggendorf-“ ist eine Erfolgsgeschichte, an der Sieglinde Gotzler einen großen Anteil hat“, führt Christian Bernreiter aus.

Für die Zukunft nimmt sich Lilly Gotzler vor, etwas kürzer zu treten, sich künstlerisch zu betätigen und ihre Erfahrungen rund um das Ehrenamt zu Papier zu bringen.

Kategorien: Projekte, Förderer & Partner