mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf

Lesepatinnen und Lesepaten für Kinder mit Sonderbedarf

an den Sonderpädagogischen Förderzentren Osterhofen und Schöllnach

Das „mach mit“ Freiwilligenzentrum Deggendorf startete in Zusammenarbeit mit dem SFZ das Lesepaten-Projekt bereits im Schuljahr 2013/2014 am Standort Osterhofen und im Schuljahr 2014/2015 am Standort Schöllnach.

Das Vorlesen und Lesen spielt bei der kindlichen Entwicklung eine wichtige und entscheidende Rolle. Das Ziel des Projektes ist, die Schüler für das Lesen zu begeistern und damit deren Sprachkompetenz zu fördern.

An der Schule in Osterhofen betreuen derzeit 9 Lesepaten und an der Schule in Schöllnach 7 Lesepaten die Schülerinnen und Schüler. Die Lesepatinnen treffen sich einmal wöchentlich in den Schulräumlichkeiten mit ihrem zugeteilten Kind und trainieren dabei das Leseverständnis und die Lesefertigkeiten ebenso wie die Sprachkompetenz. Lesedefizite können dadurch zügig abgebaut werden. Unterstützt werden sie von den zuständigen Lehrkräften, die regelmäßig zu den Lesepaten Kontakt halten und bei Bedarf beraten.

Wegen Neubau der Schule in Osterhofen werden derzeit die Schülerinnen und Schüler am Schulstandort Buchhofen und Wallerfing unterrichtet. So erklärten sich hierfür 6 bewährte Lesepatinnen bereit, hier ihren Einsatz fortzusetzen bis die neue Schule im Herbst 2018 in Osterhofen wieder beziehbar ist.

Die weitere Durchführung des Projektes für beide Standorte liegt nach wie vor Sonderschulrektorin Marion Scholz und Sonderschulkonrektor Franz Rager am Herzen. Auch der Elternbeirat sowie der Förderverein unterstützen das Projekt.

Jährlich wird ein gemeinsames Erfahrungsaustauschtreffen für die Lesepaten/innen organisiert. Die Grundschule zeigt sich bei den Ehrenamtlichen erkenntlich und lädt diese regelmäßig zu Schulfeiern und Dankesessen ein.

Weitere Informationen in unserem Projekt-Flyer