mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf

Paten für Rehabilitanden in der Asklepios-Klinik Schaufling GmbH

Patienten in Ausnahmesituationen zur Seite stehen

Ehrenamtliche Dienste für Patientinnen und Patienten einer Reha-Klinik war ein neues Aufgabenfeld für das Freiwilligenzentrum, das im Jahr 2013 seinen Start fand. Unterstützend waren dabei die damaligen Klinik-Seelsorger der Reha-Klinik, Hans Primus und Maria Gurtner, die seit Jahren die Rehabilitanden in Schaufling seelsorgerisch begleiten.

Ehrenamtliche Begleiter kümmern sich um Patienten, die teilweise ohne Angehörige und weit weg von zu Hause wochenlang eine Rehabilitationsmaßnahme durchlaufen. Gerade dieser Personenkreis befindet sich in einer Ausnahmesituation und braucht Menschen zum Zuhören, zum Helfen und einfach für die seelische Gesundheit.

Die Idee dabei: Für jeden einzelnen Rehabilitanden wird für die Dauer des Aufenthalts ein ihm zugeteilter „ehrenamtlicher Begleiter“ oder eine „ehrenamtliche Begleiterin“ gesucht. Der Ehrenamtliche übernimmt die Aufgabe, "seinen" Rehabilitanden zu besuchen, zuzuhören und zwanglose Gespräche zu führen sowie gemeinsam freie Zeit zu gestalten, spazieren zu gehen usw.

Die ehrenamtlichen Begleiter wurden durch einen Einführungskurs auf ihre neue Aufgabe gut vorbereitet, sowie über die soziale und medizinische Situation der Rehabilitanden und über den Umgang mit ihnen informiert. Weiter wurden von den ltd. Ärzten Fachinformationen vermittelt.

Inzwischen besteht ein Kreis von neun Freiwilligen, die alle sehr wertvolle Arbeit für die Patienten leisten. Auch die Ehrenamtlichen schätzen an ihrem Einsatz, dass er sinnstiftend, abwechslungsreich und interessant ist und freuen sich über die vielfach gezeigte Dankbarkeit ihrer Schützlinge.